29.09.2021 Boot Exkursion und Game Drive

In unserem “Stinkezimmer” habe ich nicht gut geschlafen. Irgendwann setzten Kopfschmerzen ein und ich wälzte mich von Seite zu Seite – wie schaffte Benji es nur ungestört zu schlafen? Am nächsten Morgen ging es um 8 Uhr zu unserer Bootsfahrt entlang der Küste von Rubondo. Nur 3 Kilometer von unseren schön am Strand gelegenen, aber verbesserungswürdigen Bandas, liegt das Camp von Asilia – eine der „Premiummarken“ Tansanias. Sehr schöne Zelte liegen in einer Bucht, ein Pool mit gemütlichen Liegen, ein so weit wir es sehen konnten, sehr geschmackvoller Restaurantbereich und um eine Landspitze herum, eine Bar, auf der man auch morgens den Sonnenaufgang genießen kann. So hätten wir auch gerne gewohnt – aber die Raten sind sehr, sehr hoch und wir können unser Reisebudget ja nicht in 3 Nächten auf den Kopf hauen. Also weiterfahren und nicht traurig sein 😉

Weitere Berichte folgen – meine Tansania Reise ging dieses mal 6 Wochen…